× Wir verwenden Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzhinweisen.
Noch nicht dabei?
Trainiere diese und all unsere anderen Sportarten!
Starte jetzt durch

Functional Training

Functional Training in München

Functional Training ist eine „Trainingsform“, die sich auf Übungen bzw. Bewegungsformen stützt, die alltagsnah sind (oder sein sollen) und komplexe, natürliche Bewegungsabläufe beinhaltet. Insofern sollen Muskeln nicht isoliert oder an Maschinen trainiert werden, da bei entsprechenden Alltags- oder sportspezifischen Bewegungen (meist) verschiedene Muskelpartien gleichzeitig zusammenspielen und der Körper dabei selbst Stabilität gewährleisten muss.

Dementsprechend sehen auch die Trainingsübungen aus: sie sollen „funktionell“ (für den Alltag oder die Sportart) sein, also mehrgelenkig und nicht auf einzelne Muskeln isoliert ausgerichtet. Beim „Functional Training“ geht es nicht nur darum größere Muskeln zu bekommen oder gezielt stärker zu werden, sondern darum „sports performance“ (= sportliche Leistung) zu optimieren und Verletzungen zu vermeiden. Bewegungsabläufe und Bewegungsketten liegen also im Fokus. Dieser Ansatz wurde letztendlich vom Training für Athleten auf den Normalbürger übertragen und gesellschaftsfähig gemacht (oder zumindest versucht), mit der Aussage, durch dieses Training ebenfalls leistungsfähiger und belastbarer zu werden. Wirtschaftlich ist dies natürlich ein großer Gewinn, da man sich altbewährte Trainingsformen aus dem Athletik-/ Kraftsport-Bereich zu Nutze macht, diese kommerzialisiert, dem Kind einen neuen Namen gibt und voilà: ein „neuer Trainingstrend“ ist geboren. Mehr dazu jedoch später…

 

Wie sieht ein Functional-Training aus?

Mittlerweile ist das Repertoire an Functional-Training-Übungen sehr groß und es kommen ständig neue hinzu. Übungen (oder Bewegungen) wie z.B. Kettlebell-Swings, Übungen mit Schlingentrainern, Übungen auf Balance-Pads, diverse Liegestütz-Varianten, Übungen mit Medizinbällen, Jumps etc. sind einige Beispiele hierfür. Die Ausführungen sind weitgehend dynamisch, oftmals auch explosiv und beschleunigend.

Ein derartiges Training sorgt dementsprechend für Abwechslung und Motivation. Die Zusammenstellung der einzelnen Übungen kann beliebig gewählt werden.

 

Was sind die Effekte von funktionellem Training und für wen ist es gut?

Da Functional-Training einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt, soll das Training ebenfalls ganzheitliche Effekte hervorbringen: Steigerung der Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit (und zu guter Letzt soll man davon abnehmen). Der Körper soll im Ganzen gestärkt und Bewegungsabläufe optimiert werden. So soll nicht nur die Leistungsfähigkeit erhöht werden, sondern der Körper zugleich stabil und belastbar gemacht werden. „Functional Training“ ist laut allgemeiner Vorgabe für jede Person gut – unabhängig von Fitnesslevel und Alter.

Die klassischen Kurse in dieser Kategorie sind z.B. TRX-Kurse, Cross Fit, Zirkel Training München und vieles mehr....

35 Partner in München
Eisbachwelle Prinzregentenstraße
80538
Alle Partner anzeigen


Keine Kurse vorhanden